Hygienekonzept des Ortskulturrings-Oeversee e. V.

Auch wir vom Ortskulturring-Oeversee e. V. mussten uns wegen der Corona-Krise Gedanken über den Weiterbetrieb unserer Kurse machen.

 

Auch wenn wir bei allen Kursen die Räume anderer Institutionen nutzen und jeweils nur „zu Gast“ in den Räumlichkeiten sind, haben wir eigene Hygienekonzepte zu entwickeln. Dies ist eine Vorgabe des Amtes.

Dazu haben wir uns auf folgendes geeinigt:

Alle Kursteilnehmer haben vor Beginn des Kurses eine Unterschrift beim Ortskulturring-Oeversee e. V. zu leisten, dass dieses Konzept gelesen wurde und jeder auf eigene Verantwortung teilnimmt! Jeder trägt für seine Gesundheit selbst die Verantwortung und kann bei Erkrankung keine rechtlichen Schritte gegen den Verein vornehmen oder Ansprüche einfordern.

 

Der Ortskulturring empfiehlt auf jeden Fall wärend der gesamten Zeit die Masken zu tragen, da immer und überall in den Gebäuden Aerosole in der Luft schweben. Beim Sport und auch Unterricht am Platz ist es zwar nicht vorgeschrieben von der Landesregierung, aber die hohe Gefahr besteht trotzdem in allen geschlossenen und belüfteten Räumen!

 

Bei Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust des Geschmacks-/Geruchssinns, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) bleiben Sie bitte zuhause und informieren Sie die Kursleiter umgehend.

 

Beim Betreten und Verlassen des Gebäudes dürfen keine Personenansammlungen entstehen.

 

Vom Kursleiter sind Teilnehmerlisten zu führen. Zu Beginn jeder Std. müssen die Teilnehmer die Anwesenheitsliste unterschreiben!

 

Husten- und Niesetikette: Husten und Niesen in die Armbeuge gehören zu den wichtigsten Präventionsmaßnahmen! Beim Husten oder Niesen bitte größtmöglichen Abstand zu anderen Personen halten.

 

Es ist darauf zu achten, dass Teilnehmer nur einzeln zum WC gehen und dabei Mundschutz tragen!

 

Alle Räume/Hallen müssen durchgehend gelüftet werden.

 

Eigene Masken und zusätzliches Desinfektionstücher sind von jedem Teilnehmer selbst mit zu bringen.

 

In den Eingangsbereichen werden Handdesinfektionsspender aufgestellt.

Kurse in der dänischen Sporthalle:

Rückenfit und TABATA am Mittwochabend:

 

Die Teilnehmer müssen fertig umgezogen erscheinen und nach dem Kurs auch gleich das Gebäude verlassen. Beim Betreten des Gebäudes und der Halle sind die Hände zu desinfizieren.

 

Während des Aufenthalts im Gebäude sind Masken zu tragen und die Abstände von 1,5 / 2 Meter einzuhalten. Der Kursleiter ist in der Halle für die Einhaltung der Abstände zuständig (z.B. durch Aufstellen von Hütchen, so dass jeder Teilnehmer weiß, wo sein Platz ist). Nur wärend des Trainings darf auf die Maske verzichtet werden, aber auch nur, wenn es sonst nicht geht.

 

Vor und nach jeder Stunde muss der Kursleiter die Türklinken, Fenstergriffe und benutzte Gegenstände desinfizieren! Nach der Stunde ist das Gebäude zügig und in großen Abständen zu verlassen.

 

Solange das Wetter es zulässt, sollte der Kurs draußen an der frischen Luft stattfinden.

Schule, TSV Sporthalle und Clubheim

Yoga in der Schule

 

Die Teilnehmer müssen fertig umgezogen erscheinen und nach dem Kurs die Räumlichkeiten zügig und einzeln wieder verlassen.

 

Beim Betreten des Gebäudes und der Halle sind die Hände zu desinfizieren.

 

Während des gesamten Aufenthalts im Gebäude sind Masken zu tragen und die Abstände von 1,5 /2 Meter einzuhalten. Der Kursleiter ist in der Halle für die Einhaltung der Vorschriften zuständig.

 

Um die Abstände besser einhalten zu können, sind nur 10 Teilnehmer zugelassen.

 

Auf den Kreis sollte verzichtet und besser in Reihen gelegen werden, um so nach allen Seiten den Mindestabstand einhalten zu können.

 

Essen und Trinken sind während des Kurses nicht gestattet! Vor und nach jedem Kurs hat der Kursleiter die Türklinken, Fenstergriffe und benutzte Gegenstände zu desinfizieren! Nach der Veranstaltung ist das Gebäude zügig und mit Abstand zueinander zu verlassen.

 

Solange das Wetter es zulässt, sollte der Kurs draußen an der frischen Luft stattfinden.

Fit im Kopf für jedermann im Clubraum des TSV:
ab 10. Sep. bis 29. Okt. = 8x / Ferien durch

 

Während des gesamten Aufenthaltes im Gebäude sind Masken zu tragen. Nur am zugeteilten Platz darf die Maske abgenommen werden, die in einen mitgebrachten Behälter gelegt werden muss, um keine Vieren auf der Tischplatte zu verteilen!

 

Eine gute Belüftung ist wärend der gesamten Zeit sicher zu stellen.

 

Der Kursleiter ist im Clubraum für die Einhaltung der Abstände zuständig. Alle, nicht in einem Haushalt lebenden Personen, müssen mindestens mit 1,5 / 2 Meter Abstand zueinander sitzen oder stehen. Jeder hat einen festen Platz, an dem kann die Maske abgenommen werden und in einen mitgebrachten Behälter gelegt werden. Auf der Tischplatte darf die Maske nicht liegen! Essen sind während des Kurses nicht gestattet! Jeder kann etwas zu trinken für sich selbst mitbringen, ausgeschenkt werden darf nichts. Vor und nach jeder Stunde hat der Kursleiter die Türklinken, Tische und Stühle sowie Arbeitsmaterial zu desinfizieren! Nach der Stunde ist das Gebäude zügig und mit Abständen zueinander zu verlassen.

Rückenfit in der Schulsporthalle des TSV:

 

Die Teilnehmer müssen fertig umgezogen erscheinen und nach dem Kurs auch gleich das Gebäude verlassen. Beim Betreten des Gebäudes und der Halle sind die Hände zu desinfizieren.

 

Während des Aufenthalts im Gebäude sind Masken zu tragen und die Abstände von 1,5 / 2 Meter einzuhalten. Der Kursleiter ist in der Halle für die Einhaltung der Abstände zuständig (z.B. durch Aufstellen von Hütchen, so dass jeder Teilnehmer weiß, wo sein Platz ist). Nur wärend des Trainings darf auf die Maske verzichtet werden, aber auch nur, wenn es sonst nicht geht.

 

Vor und nach jeder Stunde muss der Kursleiter die Türklinken, Fenstergriffe und benutzte Gegenstände desinfizieren! Nach der Stunde ist das Gebäude zügig und in großen Abständen zu verlassen.

 

Solange das Wetter es zulässt, sollte der Kurs draußen an der frischen Luft stattfinden.

Für alle Kurse gilt:

Einzelpersonen, die gegen die Regeln verstoßen, dürfen nicht mehr am Kurs teilnehmen! Bei Nichteinhaltung der bekannten Vorgaben von mehreren Personen werden die Kurse abgebrochen.

 

Eine Erstattung der Kursgebühr erfolgt in diesen Fällen nicht!

 

Für die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen sind die jeweiligen Kursleiter verantwortlich!